Zu laut, zu freizügig, zu nachdenklich, zu dick, zu dünn, zu erfolgreich, zu selbstkritisch, zu viele Gefühle auf einmal – irgendwie sind wir immer entweder »zu« oder »nicht genug«. Aber wie fühlt man sich eigentlich richtig? Theresa Lachner hat lange relativiert, meditiert und nach Lösungen recherchiert. Aber irgendwann hat‘s ihr gereicht. Sie hat ihre Wut genommen und darüber geschrieben: über ihren Weg zur erfolgreichsten deutschen Sexbloggerin und den Kampf gegen altbackene Vorstellungen. Lachner erzählt von Bondageworkshops und weiblicher Ejakulation, Tantraseminaren, Playpartys und Pornodrehs. Und davon, wie sie als Digitalnomadin siebeneinhalb Mal um die Welt geflogen ist und dabei unter jedem Stein nach einem Zuhause gesucht und es schließlich gefunden hat – in sich selbst.

»Was ist das heute, eine freie Frau – und was hat das mit Sex zu tun? Theresa Lachner hat eine entwaffnend offene Biografie ihres Begehrens geschrieben.« MEREDITH HAAF

Lvstprinzip - Theresa Lachner

20,00 €Preis
  • Theresa Lachner, Jahrgang 1986, ist Journalistin, Speakerin und Gründerin des größten deutschsprachigen Sexblogs Lvstprinzip. Nach einem Doppelstudium in Literatur- und Kommunikationswissenschaften arbeitete sie als Filmkritikerin, Reisejournalistin und Texterin und lebte fünf Jahre als Digitalnomadin in 36 Ländern. Sie schrieb unter anderem für Business Punk, Cosmopolitan, Jolie, Glamour, Die ZEIT, Spiegel Online, MYSELF.

    Theresa Lachner ist systemische Sexualberaterin in Ausbildung unter Supervision. Ihr autobiographisches Buch LVSTPRINZIP erschien 2019 bei Blumenbar im Aufbau Verlag, ihr Sexpodcast wird von OhWow produziert.

    Als Consultant berät sie Brands und Unternehmen, die die Themen Sex, Inklusivität und Gendervielfalt stilvoll in ihre Corporatekultur und – Sprache integrieren.
    Theresa mag Pragmatismus, Crémant und Mittagsschlaf.