Fünf Tipps, um Deine Yoni glücklich zu machen

Aktualisiert: März 15


Eine glückliche Vagina ist nicht nur für dein Wohlbefinden wichtig, sondern löst auch viele Probleme im Schlafzimmer.


Hier sind fünf einfache Tipps, damit du deine Vagina wie eine Göttin behandeln kannst, so wie jeder von uns es sollte. So kannst du nicht nur dein Wohlbefinden steigern, sondern auch dein sexuelles Selbstbewusstsein steigern.


1. Starte mit einer Meditation in den Tag


Wenn du dich dem Zustand unserer Vagina widmest, solltest du immer ganzheitlich auf dich selbst schauen. Wenn es dir psychisch nicht gut geht, leidet dein gesamtes Gleichgewicht und damit oft auch deine Intimzone.


Meditieren hilft, Stress abzubauen und insgesamt ausgeglichener zu sein. Du nimmst dir bewusst Zeit für dich, was schon ein Akt der Selbstliebe ist und gibst deinem Körper Raum, sich vollkommen zu entspannen.


Du kannst deine Meditation auch direkt an deine Vagina richten.

Setz dich bequem hin, mach deinen Kopf frei und lege eine Hand auf deinen Unterleib. Atme tief ein und stelle dir vor, wie sich Liebe und Licht in deiner Vagina, Gebärmutter und deinen Eierstöcken sammelt. Wie fühlst du dich nach ein paar Minuten?

Diese Übung kann Freude, Liebe und ein Gefühl von Stärke in dir auslösen, in dem du dich baden kannst! Das ist deine weibliche Energie, die in dir wächst.


2. Ernährung

Du bist, was du isst – das gilt auch für deine Libido.

Viel Wasser trinken ist auf jeden Fall ein guter Start. Hydration ist ein großer Faktor, wenn es um eine gute Lubrikation deiner Vagina geht. Viel frisches Obst und Gemüse zu essen, hilft hier auch sehr. Vor allem grünes Blattgemüse regt die Durchblutung an und beugt vaginaler Trockenheit vor.


3. Weniger parfümierte Produkte


Parfüm und Seifenlaugen können den PH Wert deiner Vagina schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Am besten ist es, deine Intimzone einfach mit Wasser zu waschen oder PH neutrales Duschgel speziell für empfindliche Schleimhäute zu benutzen. Auch Kleidung sollte möglichst mit unparfümiertem Waschmittel in Bioqualität gewaschen werden.


Gerade bei Perioden Produkten sollten wir sehr achtsam sein. Hier gibt es viele Produkte die Chemikalien aus der Baumwollproduktion enthalten. Achte bei Slipeinlagen und Tampons auf Biobaumwolle. Auch der Umwelt zuliebe sind hier Menstruationstassen und Periodenunterwäsche eine gute Wahl.


Wir sind große Fans von Einhorn, TheFemale Company und KoraMikino. Natürlich gibt es noch andere tolle Firmen, die sich diesem Thema angenommen haben.


4. Natürlicher Zyklus


Desto natürlicher dein Zyklus verlaufen kann, desto besser kann dein Körper sich selbst regulieren. Selbstverständlich weißt du selbst am besten, mit welcher Verhütungsmethode du dich am wohlsten fühlst. Greifen wir mit Hormonen aber zu sehr in unseren natürlichen Zyklus ein, gerät der Körper schnell aus dem Gleichgewicht und damit auch oft deine Vagina.


5. Beschenke dich mit einem Yoni Ei


Regelmäßige Übungen mit einem schönen Yoni Ei aus Edelstein können deinen Beckenboden stärken, du lernst ihn anzuspannen und zu entspannen. Außerdem wird deine Vagina nach uns nach sensibler, was sich sehr positiv auf dein Sexleben auswirken kann.

Viele Frauen berichten auch von einer Trauma-Bewältigung durch das Praktizieren mit dem Yoni Ei.


Zum Einstieg empfehlen wir dir ein gelochtes Ei mit Faden in M. Suche den Stein intuitiv aus oder lies dir bewusst die verschiedenen Eigenschaften von Rosenquarz, Obsidian, Bergkristall, Aventurin und Nephrit durch.


Wenn du Interesse hast, tiefer in dieses Thema einzusteigen, melde dich jetzt noch zu unserem Yoni Ei Beginner Workshop am 4. März um 19 Uhr an.


Schreib uns gerne, wenn du noch Fragen hast.


Am Ende möchten wir dich ermutigen dir deinem Körper und im Speziellen deiner Vagina mit viel Selbstliebe zu begegnen.


TREAT YOUR SOUL – TREAT YOUR YONI

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen